^

2014 Lauf der Dinge

140815_lauf_farbe_webAlltagsperformance

Eine Person. Ein Gegenstand. 7 Tage – 24 Stunden am Tag.

Dieser Gegenstand wird dich begleiten. Du musst ihn bei dir haben. Eine Woche lang, von morgens bis abends und auch in der Nacht. In der Straßenbahn, auf dem Bürotisch, beim Geschäftsessen, im Sportstudio, im Kino.
Ein Ding, das du nicht magst, nicht brauchst, an dem du nicht hängst, es weder liebst noch ehrst oder würdigst, sagt: Hallo, hier bin ich. Nimm mich mit. Mach mich zu einem Teil deines Lebens. Für genau eine Woche.

Diese Alltagsperformance ist der zweite Teil der „Trilogie der Dinge“ von Christian Weiß. Während im ersten Teil der Trost und im dritten Teil die Ordnung der Dinge im Vordergrund stehen, sind es hier die Dinge selbst – und DU als Besucher.

Idee & Konzept: Marie-Luise Krüger, Christian Weiß – Assistenz: Sonja Ahola – Eine Produktion von xweiss in Kooperation mit dem Allgemeinen Konsumverein Braunschweig.

HIER GIBT ES ALLE DETAILS…